Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87

Warning: Declaration of Portfolio_Walker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker_Category::start_el(&$output, $category, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/themes/maxx-wp/functions/theme-functions.php on line 147
Zwei Tage war der Leo krank... / Leo was sick for two days... - Weltreise mit Ede und Sten
Free WordPress Templates

Blog

Zwei Tage war der Leo krank… / Leo was sick for two days…

07.03.2015 Iran / Rafsanjan / N30°24’44.0“ E055°57’41.1“

Zwei Tage war der Leo krank, nun fährt er wieder Gott sei Dank!

Es war wohl eine Kettenreaktion, die gestern dazu führte, dass der Leo nicht mehr fuhr. Wir glauben, dass ein Luftproblem dazu führte, dass der Allrad sich von selbst einschaltete. Durch unsere schnelle Fahrt dann mit Allradantrieb wurde die Gear-Box heiß, die wiederum eine Luftleitung durchschmelzen ließ.

Heute nun wurde alles ganz in Ruhe gecheckt, ein Luftspezialist kam, nachdem die Problematik klar war. Sten hat das Getriebeöl ausgewechselt und Testfahrten gemacht. Nun hoffen wir sehr, dass sich der Leo über die Mittelpunkt Rolle heute gefreut hat und ab morgen wieder weiter fährt.

Ich habe den Tag in der Sonne genossen. Das hat sich besonders schön angefühlt da ich heute Morgen gehört habe, dass im Norden des Iran wieder Schnee liegt. Also schöne Aussichten für uns in den nächsten Tagen… Fahren wir doch in den Norden nach Mashhad, um von dort aus zur Grenze Turkmenistans zu gelangen. Doch das liegt in der Zukunft und nicht im Heute! Familie Hashami hat uns so liebevoll bei sich aufgenommen und erneut sind wir sprachlos über so viel Freundlichkeit. „The GUEST is a GIFT from the GOD“ schrieb uns gestern einer unserer Helfer per SMS. Und genau so fühlen wir uns empfangen und umsorgt.

Leo ist repariert, neue Rezepte haben den Weg in unser Kochbuch gefunden und wie Pistazienbäume aussehen, wissen wir seit heute auch. Am Straßenrand in der prallen Sonne tauchen Goldfische vor uns auf. Sie sind DAS Symbol des Neujahrsfestes in jedem Haus und stehen in der Mitte der aufgereihten „Sieben S“. Es sind sieben Dinge (Schalotten, Äpfel, Essig, Münzen, Weizenkeime, Sumach und Sanddorn), die in Farsi mit „S“ beginnen und für das Glück im neuen Jahr stehen.

Mehr Bilder hier/ More pictures here

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Top

Kommentare sind geschlossen

Top