Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87

Warning: Declaration of Portfolio_Walker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker_Category::start_el(&$output, $category, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/themes/maxx-wp/functions/theme-functions.php on line 147
Vatertag /Day of the father - Weltreise mit Ede und Sten
Free WordPress Templates

Blog

Vatertag /Day of the father

05.12.2015 Khanom / Thailand / N09°08’09.6“ E099°52’38.2“

 

Es ist Sonnabend. Und es regnet. Ein stiller Tag. Keiner der sich anfühlt nach „Bäume ausreißen“ und „Karren aus dem Dreck ziehen“. Die Bewegungen sind langsam. Stockend werden die Kulissen an uns vorbei geschoben. Es sind mehr Zweifachbilder, die hin und her bewegt werden. Um so die Bewegungen der Palmen im Wind zu simulieren. Dazwischen wird ab und an die „Filmbrause“ betätigt und wir fühlen direkt die Regentropfen auf unserer Haut. Yoga am Strand. Unwirklich schön. Ob ich es jemals wieder genießen kann, in einem geschlossenen Raum mit künstlicher Beleuchtung meine Yogaübungen zu machen? Wohl werde ich mir dann die erinnerten Bilder in meine Vorstellung spiegeln.

Sten läuft einfach mal los. Ein Friseur soll unweit einen kleinen Laden in einer bunten Hütte betreiben. So nah scheint es dann wohl doch nicht zu sein. Gemessen an der Zeit, die er weg bleibt. Sein „tatatata“ wirkt umso eindrucksvoller auf mich, als er angesprungen kommt, als hüpfte er gerade frisch aus einer Sahnetorte. Strahlend erzählend, was in den letzten Stunden alles los war. Der lange Weg. Ohne sichtbare Hütte eines Friseurs. Der Eine, der Mitleid hatte und ihn auf dem Mofa mitnahm. Der Zweite, der dann tatsächlich Lust hatte, heute Friseur zu sein. Mit Kopfmassage und Rasierklingen Kunststückchen. Der Dritte, der ihm ne Kokosnuss verkaufte. Eine von den ganz frischen. Direkt von der Palme. Der Vierte, der Sten nicht mitnahm weil es verboten sei, aber nen Moped Profi schickte. Der Fünfte, der ihn dann knatternd wieder bei uns absetzte. Der Tag, so normal, als lebten wir inzwischen hier. Doch normal ist heute gar nichts. Wir haben uns nur einfach ausgeklinkt. Heute ist „Vatertag“ in Thailand. Heute hat der König Geburtstag. Heute wird seine Majestät König Bhumibol achtundachtzig Jahre alt. Als wir uns Abends doch noch ein wenig unters Volk mischen, wirkt, trotz des abnehmenden Lichts, alles sonnig. Die Menschen auf den Straßen tragen zu Ehren ihres Königs gelbe T-Shirts. „BIKE FOR DAD“ steht auf den meisten drauf. Der dreiundsechzig jährige Sohn des Königs und Kronprinz ist dabei ein landesweites Radrennen zu Ehren seines Vaters zu organisieren. In einer Woche soll es starten. Ob alle mitfahren bleibt offen. Doch das Sympathie T-Shirt trägt jeder.

Sten überrascht sich selbst zum „Vatertag“ auf seine ganz eigene Weise. Käfer, Maden, Raupen und Heuschrecken tummeln sich frisch zerknackt in seinem Magen. Wie es da gerade zugehen mag? Ob die noch umherkriechen und ihn von innen kitzeln?
Mehr Bilder hier/ More pictures here

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Top

Kommentare sind geschlossen

Top