Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87

Warning: Declaration of Portfolio_Walker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker_Category::start_el(&$output, $category, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/themes/maxx-wp/functions/theme-functions.php on line 147
Frage zum Reisen mit dem LKW durch den Iran
Free WordPress Templates

Blog

FAQ – oft gestellte Frage zum Reisen mit dem LKW durch den Iran

Hier einige Antworten auf oft gestellte Fragen zum Reisen mit dem LKW durch den Iran:

Hier einige Antworten, auf oft gestellte Fragen zum Reisen im Iran:

1. Die Einreise in den Iran ging sehr gut, wir haben uns an der Grenze einen Guide genommen, der uns durch den Behördendschungel geschleußt hat und haben ihm dann 20€ dafür gegeben
2. Nach einer Fahrzeugversicherung hat an der Grenze niemand gefragt, wir mußten auch keine abschließen – unsere grüne Versicherungskarte ist auch nicht gültig im Iran
3. Wir haben an der Grenze eine Strassenbenutzungsgebühr von 275 € entrichten müssen – das Papierchen haben wir dann an den Tankstellen gezeigt und jeweils subvensionierten Diesel für 10 Eurocent je Lieter bekommen, allerdings gibt es nur an Tankstellen außerhalb von Städten Diesel.
4. Eine Dieselkarte haben wir an der Grenze nicht bekommen, aber irgendwie geht das hier schon immer irgendwie mit dem Tanken wenn man freundlich ist.
5. Ein separates Iran-Kennzeichen haben wir an der Grenze nicht erhalten
6. Als Navigation benutze ich für die Türkei die APP von Navigon und für den Iran habe ich mit die APP von Sygic auf das i-Pad geladen. Ist sehr hilfreich, da die Schilder im Iran oft in Farsi sind. Zusätzlich habe ich noch einen Garmin Montana mit Open Street Karten ebenfalls zur Navigation, falls das GPS Signal auf dem i-Pad mal zu schwach ist.
So das wars erst mal aus dem Iran. Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, so lasst es uns wissen. Wir freuen uns über Post.
Grüße in die Heimat  Ede & Sten

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Top

Schreibe einen Kommentar

Top