Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87

Warning: Declaration of Portfolio_Walker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker_Category::start_el(&$output, $category, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/themes/maxx-wp/functions/theme-functions.php on line 147
Der leise Tag / The quiet day - Weltreise mit Ede und Sten
Free WordPress Templates

Blog

Der leise Tag / The quiet day

20.04.2015 Kasachstan / Aktau / N43°46’12.6“ E051°05’26.2“

Wolkenverhangener Himmel. Ein kühler Wind bläst. Kein Hund will heute vor die Tür. Es gibt diese Tage, an denen ein gutes Buch gerade recht ist. Ein warmer Tee. Ein Stück Kuchen dazu. Heute ist einer davon. Der Leo wird in die Halle gefahren und Stunde um Stunde liegen die Männer darunter, um das Getriebe anzuschrauben, Öl aufzufüllen, die Kardanwelle zu befestigen. Wir sind dabei und sind vor lauter Daumen drücken zu kaum etwas anderem fähig. Ich lenke mich ab, indem ich mir wieder einmal geeignete Trucks suche, zwischen denen ich die Leine zum Trocknen der Wäsche aufspanne. Ich habe meinen Spaß daran zu sehen, wie die Klamotten schon fast wieder bereit zum abnehmen sind, als gerade das letzte Stück die Leine erreicht hat. So stark bläst der Wind. Ein Naturpeeling gibt es gratis obenauf, denn ne Menge Sand ist mit unterwegs und wirbelt durch die Luft. Und sonst so? Ich sitze im Leo. Ich lese. Ich schreibe. Ich koche. Doch das was sich hier am meisten dreht ist die Heizung. Auch mal schön, so eine Zeit in der es nichts weiter zu tun gibt als darauf zu hoffen, dass alle Teile passen und irgendwie Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist.

Zwölf Tage ist es nun her, als der Leo mit einem Ruck beschloss, nicht mehr weiter zu fahren… 18 Uhr. Es ist soweit. Wir starten den Motor, verlassen die dunkle Halle und fahren los. TESTFAHRT. Fast kommt es uns vor als seien dies die ersten Kilometer, die wir überhaupt mit dem Leo zurücklegen. Es fällt uns schwer dem Frieden zu trauen. Wir tasten uns langsam vorwärts. Erst einmal Straße. OK. Alles klingt ruhig und läuft flüssig. Dann ab auf die Piste. Funktioniert der Allrad? Lässt sich die Untersetzung zuschalten? Wir lauschen und probieren und hören auf die leisesten Geräusche, die der Leo so von sich gibt. Alles macht einen guten Eindruck auf uns und wir entspannen allmählich. Unser Resümee: Probefahrt Nummer 1 bestanden! Was für ein gewaltiger Schritt! Mit fröhlichen Gesichtern kommen wir zurück auf den Hof und unsere Gelöstheit steckt an. Wir lachen und scherzen miteinander und ich merke, welche Anspannung trotz aller Ruhe und Gelassenheit in den letzten Tagen auf uns lag.

Mehr Bilder hier/ More pictures here

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Top

Kommentare

  • Avatar

    Ihr Lieben!
    Wir drücken die Daumen, dass der 13. Tag der Glückstag für euch wird und der Leo wieder wie geschmiert läuft!!!
    Liebe Frühlingsgrüsse aus Leipzig!
    Franzi und Torsten


Top