Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 77

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/plugins/jetpack/_inc/lib/class.media-summary.php on line 87

Warning: Declaration of Portfolio_Walker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker_Category::start_el(&$output, $category, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /kunden/356335_07745/webseiten/edeundsten/wordpress/wp-content/themes/maxx-wp/functions/theme-functions.php on line 147
Weltreise - ein Jahr aussteigen. Wie geht das?
Free WordPress Templates

About us

 

EDE und STEN -  Wie wir zur Reise unseres Lebens kamen.

Eigentlich heißen wir Elke und Karsten. Jedoch wie das mit den Namen so ist - Elke konnte unsere kleine Nichte nicht so richtig aussprechen - daraus wurde "Ede", und Karsten konnte vor 30 Jahren mein bulgarischer Freund nicht artikulieren und machte daraus die Kurzform "Sten". So nennen wir uns auf unseren Reisen EDEundSTEN - so haben wir auch unsere Webseite genannt. Als abenteuerlustig und wüstenhungrig würde ich uns kurz beschreiben.
Begleitet uns auf vergangenen und vielleicht noch vielen zukünftigen Reisen durch die Wüsten der Erde, denn diese lieben wir. Warum? Stille, Einsamkeit und die Anmutung des Sandes haben uns verzaubert. Wir können nicht anders, als immer wieder die endlosen Weiten zu suchen.

 

Foto 4

EDE und STEN – 2015. The travel of our life.

EDE - Born in 1968, Photographer and STEN, Productdesigner - Born in 1962. We were both born in Weimar/ Thuringia and currently live in Jena/ Germany. We would gladly get in touch with like-minded people. In our MAN truck 'LEO' we want to travel the silk route crossing through Turkey, Iran, Turkmenistan, Kazakhstan, Uzbekistan, Tajikistan, Kyrgyzstan, Russia, Mongolia, China, Laos, Cambodia, Thailand, Malaysia, and Singapore, to return with fantastic stories and recipes! It would mean a lot to us if you'd mentally accompany us on our adventure. And maybe one of you even knows someone in one of these countries on our route we could get in touch with! We'd be grateful if you could let us know, there would be an exotic recipe in store for you as a thank you!

 

Foto

Ein Jahr aussteigen. Reisen entlang der Seidenstrasse.

Wir sind unterwegs - entlang der Seidenstrasse. Nach 25 Jahren Arbeit, Kurzurlauben und vielen Träumen, haben wir - EDE uns STEN - unser Aussteigen wahr gemacht. Da man in einer solch langen Zeit weniger im Urlaub, sondern viel mehr auf Reisen ist, war uns ein Motto und ein Projektgedanke für diese Zeit ganz wichtig. So kochen wir unterwegs mit Einheimischen deren Lieblingsgerichte und werden diese danach in einem Reise-Kochbuch herausgeben. Das klingt etwas stressig, ist es auch! Aber es macht einen Höllen-Spaß, mit einer so schönen Aufgabe durch die Länder zu ziehen und auf diese Art Menschen kennen zu lernen.

Auf unserem Weg entlang der Seidenstrasse sind wir unter anderem in Tashkent/ Usbekistan angekommen. Hier kochen wir mit Einheimischen Domlama, Nokhodschurwa und verschiedene Arten des legendären Plov. Das Schöne daran ist, live bei der Zubereitung dabei sein zu können. Ein Höhepunkt war der selbstgemachte Wein von Sergey. Es war das erste Mal in meinem Leben, das mir ein selbstgemachter "Garagenwein" geschmeckt hat. Kompliment - Sergey! Auch das berühmte XXXL "Plov Center" in Taschkent fehlt auf dieser SilkRouteCooking Reise auf unserer Station in Tashkent nicht.

 

image

Unser Reiseprojekt “SilkRouteCooking 2015″

EDE - Jahrgang 1968, Fotografin und STEN, Designer - Jahrgang 1962. Wir beide sind in Weimar/ Thüringen geboren und leben heute in Jena. Wir lieben die Wüste, die Weite und die Stille.

 Für die, die es noch nicht mitbekommen haben, ja, wir sind losgefahren und haben unser Sabbatical, ein Jahr "auszusteigen", um zu reisen, wahrgemacht. Entlang der Seidenstrasse wollen wir gemeinsam mit den Menschen ihre Lieblingsrezepte kochen, diese aufschreiben, Geschichten und Lebensweisheiten erfahren, um dies alles dann in einem Jahr wieder mit nach Hause zu bringen. In Vorbereitung unserer "Weltreise" wurden wir immer wieder gefragt, wie verständigt ihr euch überhaupt - sprecht Ihr die Sprachen der Länder, die ihr bereist? Unsere langjährige Reiseerfahrung hat uns gezeigt, es ist nicht unbedingt das Wichtigste, die Sprachen der Reiseländer zu sprechen, um durch die Welt zu kommen. Wichtig ist, mit den Menschen auf irgendeine Art in Kontakt zu kommen. Was ist da naheliegender, als mit ihnen zu kochen? Auf der ganzen Welt wird gekocht, gelacht, gescherzt und mit Händen und Füßen werden so Geschichten erzählt. Deshalb soll, entlang der Seidenstraße durch Zentralasien, unser Reise-Koch-Buch mit unseren ganz persönlichen Eindrücken unserer Kochabenteuer "Silk Route Cooking" entstehen.

 

Reisekarte EDEUNDSTEN Kopie

 

Meine liebe, kleine Ede mit ihrer blonden Streichholzfrisur…..

Meine liebe, kleine Ede mit ihrer blonden Streichholzfrisur und einem Talent, neben den vielen Talenten, die sie auszeichnet und dem, dass ihr nicht nur farbig-fröhliche Kleidchen, sondern vor allem genau die zauberhaft stehen, die alle anderen nicht tragen können, nichts für belanglos zu halten. Sie hat ein Gespür für das Außergewöhnliche. Außerdem hat sie die erstaunliche Ausdauer, alles zu meistern, was sie sich einmal in den Kopf gesetzt hat.
Mein lieber, großer Vater, wessen Gesicht ein dunkler Bart ziert und der nicht jede Sprache sprechen muss, um sich verständig und beliebt zu machen sowohl bei den Himbas in Namibia als auch bei einem Haddsch, um ihm dessen Hadschadsch, die Kappe, die alle nach Mekka Gepilgerten tragen, abzuschwatzen. Außerdem weiß er es, jede noch so schwierige Situation immer ins Positive zu wenden. Er hat ein Gespür für das Abenteuerliche.
Ich freue mich auf so viele weitere Reisen mit euch, aber auch für euch, dass ihr noch viele Wüsten besuchen könnt und noch mehr Sand mitbringt.

Euere Paula im Februar 2011

 

DSCN2415

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedin
Top